Das neu gegründete Start-up ad2living kreiert smarte Möbel

Smart Home, smarte Möbel – was ist das eigentlich?

Den hektischen Alltag, aber auch die immer komplexer werdende Technologie zu vereinfachen, ist für viele das Ziel im eigenen Zuhause. Smart Home, ein Begriff, der aktuell viel genutzt wird, soll genau das ausdrücken. Das Licht, die Lautsprecher oder den Backofen per APP zu steuern, stellt für viele eine Erleichterung und große Vorteile dar. Kurz gesagt: Smart Home beschäftigt sich damit, das Leben und Wohnen intuitiver und komfortabler zu gestalten.

Neben der reinen Technik, die verbaut wird, gibt es wenig Smartes. Was ist mit smarten Möbeln? Wann genau ist ein Möbel smart? Ist es der höhenverstellbare Schreibtisch? Ist es eine induktive Ladevorrichtung für das Smartphone? Oder ist es die elektronische Aufstehhilfe bei einem Sessel? Mit smart wird etwas bezeichnet, das clever und einfallsreich ist. Und genau hier kommt die Marke ad2living ins Spiel. Denn smart, clever und einfallsreich sind die Möbel, die das 3-köpfige Team 2021 fertig konzipiert und zur Marktreife entwickelt hat.

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

Kabelsalat – wer kennt ihn nicht. Es gibt wahrscheinlich in jedem Zuhause mindestens einen Platz, an dem viele technische Geräte vereint sind. In einer Schublade, hinter einer Klappe, in einer Ecke – die Plätze und „Verstecke“ sind so vielfältig wie die Benutzer selbst. Und genau dem Problem dieser Kabelsalate und der stetigen Weiterentwicklung von Smart Home in Bezug auf Möbel hat sich ad2living gewidmet.

Die Idee von ad2living ist so einfach wie genial: Möbel, die uns in Zeiten von mehr Home Office Platz, Komfort und Ordnung generieren. Smart Home ist stark im Kommen, wir bringen uns aktiv ein und bieten dem Smart Home einen zentralen Platz, ein smartes Zuhause in unseren Möbeln. Das Wohnzimmer ist ein multifunktionaler Raum, der den unterschiedlichsten Anforderungen angepasst werden muss. Mal fungiert er als Ruhezone, Spielfläche, Medienraum und zeitweise oft auch als Büro.

Erweiterte Anforderungen an das zu Hause und Möbel

Das Team von ad2living denkt smart und ganzheitlich. Nicht nur eine möglich clevere Kabelverlegung oder ein verstecktes Unterbringen von Soundsystemen machen ein Möbel smart. Wir integrieren und kombinieren die digitalen Anforderungen eines Haushaltes im Jahre 2021 und darüber hinaus. Neue Technik wird sofort angepasst, permanente Weiterentwicklung der Technik wird durch unseren Auszug im Möbel umgesetzt. Jeder von uns nutzt eine Vielzahl an Geräten und Anwendungen, die zentral, clever und eben wirklich smart in die Möbel zu integrieren sind. Von der heimischen Cloud über die Spielekonsole bis hin zum Drucker soll und wird in unseren Möbeln alles Platz finden. Ordentlich, erreichbar, smart zu bedienen und doch nicht omnipräsent oder aufdringlich.

Möbel mit dem gewissen Etwas – der Smart-Technik-Auszug

Unser Lowboard verfügt über einen Smart-Technik-Auszug, auf dem die technischen Geräte untergebracht werden können, die sich im jeweiligen Raum befinden. Für das Wohnzimmer sind das beispielsweise ein Router bzw. Repeater, ein Netzwerk-Switch, ein Receiver, diverse Streaming Gadgets, Smart Home-Bridges und Zentralen und natürlich eine Spielekonsole.

Im Büro geht es dann primär darum, den Router, Drucker, die Datensicherung, Smart Home Bridges und Zentralen, ein Raspberry Pi, Lademöglichkeiten für Batterien und einiges mehr unterzubringen. Für jeden Raum kreieren wir das passende Möbel. Denn nur durch die Anpassung der Regale und Schränke an den jeweiligen Raum kann Smart Home auch wirklich gelebt werden.

Das erste smarte Möbel für das Wohnzimmer – Lowboard „life & tide“

Das erste Möbel, das ab November vorbestellt werden kann, ist das Lowboard „life & tide“. Der Korpus verfügt außen über eine weiße Front, das Tray und das Innere sind in Hellblau gehalten. Der Tray Aufsatz aus Stahl ist 3 mm stark und ebenso in Hellblau pulverbeschichtet. Durch die Zweifarbigkeit entsteht eine dynamische und harmonische Optik. Zudem sind weitere Farbvarianten möglich.

Das Besondere ist der Smart-Technik-Auszug. Dieser verfügt beim näheren Hinsehen über einige Raffinessen, die von außen erst mal nicht direkt ersichtlich sind. Die Geräte werden an der dafür vorgesehenen Platzierung befestigt. Dafür sind bereits Bohrungen vorhanden. Und durch das Blech werden die Kabel sauber – und vor allem ohne Kabelsalat – nach hinten weggeführt. Diese werden dann hinter der Rückwand gesammelt und in der Führung in der Steckdose platziert. Im konkreten Kundenbeispiel wurde durch diese Anordnung statt der ursprünglichen 6 Geräte sogar 13 ordentlich untergebracht.

Das Lowboard life & tide verfügt über zwei Schubladen und den Technik-Auszug. Das Tray verfügt über ein Schiebeelement, unter dem auf der linken Seite Produkte abgelegt werden können. Passend dazu gibt es korrespondierende Möbel wie Regale (geschlossen oder geöffnet) und weitere Dekoelemente. Das Möbel ist neben der Weiß-Blau Kombi auch in weiteren Farbzusammenstellungen erhältlich.

Welche Möbel folgen als Nächstes

Unsere Möbel bilden das Herzstück und die Zentrale. Denn für nahezu jeden Raum in Ihrem Zuhause bieten wir Lösungen, die das Home Office einbezieht und in unserer modernen Gesellschaft komfortabel möglich machen. Als Nächstes folgen Möbel fürs Arbeitszimmer, weitere Varianten für den Wohnbereich und für den Flur. ad2living geht mit Ihnen durch das ganze Haus.

Es gibt aktuell zwei Optionen. Zum einen kann das Lowboard im Standardmaß bestellt werden. Oder das Möbel ist eine individuelle Anfertigung für den Kunden. Dann muss die Gesamtbreite und -höhe definiert werden. Auch hier kann aus den vier unterschiedlichen Farbkombinationen gewählt werden für die Innen- und Außenseite des Möbels. Vorbestellungen sind bereits möglich.

3 Gründer und ein starkes im Team im Hintergrund

Hinter ad2living stecken 3 kreative Denker und Produktioner, die alle mit Holz und Möbeln zu tun haben! Markus, Peter und Axel verfügen alle bereits über 30 Jahre Berufserfahrung als Schreinermeister oder Ingenieur für Holztechnik. Geballtes Wissen, Know-how und Erfahrungen, wie man Produkte konzipiert und produziert. Und genau diese Leidenschaft, die alle drei gemeinsam haben, haben sie dazu gebracht, zusammen einen neuen, smarten Weg einzuschlagen. Gemeinschaftlich wird das Projekt ad2living mit starken Partnern wie Innenarchitektinnen, Konzeptionerin im Marketing, einer Fotografin, einem Videografen und vielen mehr vorangebracht, entwickelt und produziert – alles in Deutschland, smart und einfach!

Markus, wie bist Du auf die Idee eines solchen Auszugs gekommen?

Markus: Mich begeisterte schon immer die Technik, die unzähligen Möglichkeiten und der digitale Wandel sowieso. Die Idee, das Home Office effektiver zu gestalten, bewegt mich bereits seit mehreren Jahren. Immer wieder habe ich gegrübelt, wie ich die damit verbundene Technik in jedes Zuhause integrieren kann. Und dadurch produktives Arbeiten möglich wird, man es in seiner Komfortzone nicht als störend wahrnimmt. Mein Anspruch heute ist, die ganze digitale Technik schön zu „verpacken“ und smart in jedes Zuhause zu integrieren.

Peter, was ist Dir besonders wichtig an den Möbeln, die Ihr produziert?

Für uns steht vor allem die Qualität im Vordergrund. Nur mit einem qualitätsvollen Basismaterial kann auch ein hochwertiges Möbel gefertigt werden. Unsere Schreinerei verfügt über das nötige Know-how und die technische Ausstattung, die Möbel von höchster Qualität zu produzieren.

Axel, was werden uns die nächsten Jahre mit ad2living bringen?

Wir werden noch weitere Möbel für unterschiedlichste Räume und Anwendungen planen und umsetzen. Durch unsere Flexibilität und Lösungsorientierung möchten wir für jeden Raum und jedes Zuhause oder Büro – egal wie groß oder klein – eine Lösung bieten.